Gremien und Arbeitskreise

Mitarbeiter von BCL bringen in verschiedenen Arbeitsausschüssen und Fachgremien ihre Erfahrungen ein. Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über die Tätigkeiten in den Organisationen.

vpi-EBA e.V.

Die vpi-EBA e.V. ist die Vereinigung der anerkannten Prüfer für bautechnische Nachweise im Eisenbahnbau des Eisenbahn-Bundesamtes. Sie agiert als eine Interessenvertretung der EBA-Prüfer gegenüber Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft und dient dem fachlichen Austausch der Mitglieder.

Die vpi-EBA e.V. ist der größte Einzelverband in die Bundesvereinigung der Prüfingenieure für Bautechnik e.V. (BVPI). Mitglied in der vpi-EBA e.V. kann jeder vom Eisenbahn-Bundesamt Referat 21 anerkannte Prüfer für bautechnische Nachweise im Eisenbahnbau werden.

Die anerkannten Prüfer führen ihre Tätigkeit im Interesse der Öffentlichkeit unparteiisch aus. Im Zuge eines eigenen Anerkennungsverfahrens werden die erhöhten Anforderungen, welche die Prüftätigkeit erfordert, sichergestellt. Diese Anforderungen beinhalten eine überdurchschnittlich hohe Fachkompetenz, umfangreiche und langjährige praktische Erfahrung sowie unabhängige, unparteiische, weisungsfreie, gewissenhafte und persönliche Aufgabenerfüllung.

Frau Bräutigam und Frau Rosemann als Mitarbeiter von BCL sind zwei der 16 anerkannten Prüfer für den baulichen Brandschutz und Mitglieder des vpi-EBA.

Verein zur Förderung von Ingenieurmethoden im Brandschutz e. V. - VIB

Zweck des Vereins ist die Förderung, Entwicklung, Verbreitung und Validierung von Ingenieurmethoden im Brandschutz. Nur Mitglieder des Vereins sind berechtigt das Zonenmodell MRFC zu nutzen. MRFC (Multi Room Fire Code) ist ein Brandsimulationsmodell für die Unterstützung und Anwendung von Ingenieurmethoden im Brandschutz.

Vertreter von BCL: Monika Rosemann, Christian Kraft

Referat 4 im vfdb: Ingenieurmethoden des Brandschutzes

Arbeitsgegenstand des Referats 4 ist die Erarbeitung und Überarbeitung des Leitfadens „Ingenieurmethoden des Brandschutzes". Dieses Werk gibt umfassende Erläuterungen zur Anwendung der Ingenieurmethoden. Beispiele und Wertetabellen ergänzen den Leitfaden.

Vertreter von BCL: Manuel Osburg

FDS Usergroup

FDS (Fire Dynamics Simulator) ist ein in den USA entwickeltes Programm zur Simulation von Bränden. Die deutsche FDS Usergroup ist ein unabhängiges Forum für die deutschsprachigen FDS-Anwender. Sie bietet den Nutzern die geeignete Plattform für einen intensiven, wissenschaftlichen Austausch. Ziel der FDS Usergroup ist es, ein umfassendes Kontakt- und Kooperationsnetzwerk aufzubauen, das den Austausch von Informationen und Erfahrungen sowie Anregungen und Unterstützung rund um das Programm FDS ermöglicht.

Vertreter von BCL: Projektleiter mit Schwerpunkt Brandsimulation

RiMEA-Projekt - Richtlinie für Mikroskopische Entfluchtungsanalysen

Das Ziel des RiMEA-Projektes ist die Entwicklung einer Richtlinie zur standardisierten Anwendung von Simulationsprogrammen zur Beurteilung von Entfluchtungskonzepten in Gebäuden. Zusätzlich soll eine Anleitung zur Bewertung und Validierung von Simulationsprogrammen erarbeitet werden, um die Richtigkeit dieser Nachweismethode und ihrer Anwendung zu gewährleisten und ihre bauaufsichtliche Akzeptanz zu fördern.

Vertreter von BCL: Manuela Wilk, Christian Kraft, Monika Rosemann

AHO - Fachkommission Brandschutz

Der AHO Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V. ist der Zusammenschluss der maßgeblichen Ingenieurverbände, der Länderingenieurkammern Deutschlands sowie der Architektenkammern von Baden-Württemberg, Bayern, Bremen und Hessen, um die Honorar- und Wettbewerbsinteressen von Ingenieuren und Architekten zu vertreten. In Fachkommissionen werden die bestehenden Leistungsbilder der HOAI weiterentwickelt sowie neue Leistungsbilder erarbeitet. Die Ergebnisse dieser ehrenamtlichen Arbeit finden sich u. a. in den Heften der Grünen Schriftenreihe des AHO wieder. In der Fachkommission Brandschutz wird derzeit (2014) das "Leistungsbild Brandschutz" (Heft 17) weiterentwickelt.

Vertreter von BCL: Manfred Steglich

LVS - Landesverband Sachsen öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e. V.

Der Landesverband Sachsen (LVS Sachsen) vertritt die berufsständigen Belange der im Land Sachsen ansässigen und tätigen öffentlich bestellten und vereidigten sowie qualifizierten Sachverständigen. Er versteht sich als Bindeglied zwischen den bestellenden und betreuenden Körperschaften des öffentlichen Rechts und den Sachverständigen.
Zu seinen Aufgaben und Zielen gehört es, seine Mitglieder durch Weiterbildung, Information und Erfahrungsaustausch auf dem neuesten Stand der Technik bzw. wissenschaftlicher Forschung und Erkenntnisse zu halten.

Vertreter von BCL: Silke Bräutigam

Normungsausschuss der DIN 18 230 Teil 4

Ziel dieser Norm ist es, die Eingangsparameter und Rechenmethoden für die Berechnung der äquivalenten Normbranddauer und des Wärmeabzuges nach DIN- 18 230-1 auf der Basis von Brandsimulationen festzulegen. Die Brandsimulationen sollen insbesondere dann zur Anwendung kommen, wenn gesonderte Nachweise für komplexe Gebäudegeometrien, für sehr große Brandbekämpfungsabschnitte, Brandwirkungen auf Bauteile und die Dimensionierung des Wärmeabzugs bei komplexen Gebäudegeometrien erforderlich werden.

Vertreter von BCL: Monika Rosemann

Koordinierungsausschuss Brandschutz (KAB) der BVPI

Der Koordinierungsausschuss Brandschutz der BVPI wurde am 17.09.2014 in Bremerhaven gegründet. Ziel dieses Ausschusses ist die fachtechnische Unterstützung und Information des Vorstandes der BVPI und aller vpi-Mitglieder. Aus jedem Bundesland arbeitet ein Prüfingenieur für Brandschutz  im KAB mit. Der länderübergreifende Erfahrungsaustausch soll die fachliche Harmonisierung im Brandschutz  vorantreiben.
 
Vertretung in Sachsen: Manfred Steglich, Vertreter EBA-Prüfer Brandschutz: Monika Rosemann
 

Förderverein Sicherheit und Gefahrenabwehr e.V.

Der Förderverein Sicherheit und Gefahrenabwehr e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel den fortwährenden Wissensaustausch zwischen Alumni, Studenten, Vertretern von Wirtschaft und Forschung sowie Lehrenden im Studiengang Sicherheit und Gefahrenabwehr (SGA) zu unterstützen.

Mit Hilfe des Fördervereins entsteht ein Netzwerk, das gute Kontakte zu Industrie und Forschung eröffnet und damit den Übergang in den Beruf erleichtert.

Vertreter von BCL: Manuel Osburg
 
Impressum & Datenschutz © 2018 Brandschutz Consult Ingenieurgesellschaft mbH Leipzig