Räumungskonzepte

Im Brandfall zählt jede Sekunde, um die Nutzer eines Gebäudes in Sicherheit zu bringen. Hierfür ist ein intelligentes Alarmierungs- und Räumungskonzept zu entwickeln und systematisch in das Gesamtsystem, bestehend aus baulichem, anlagentechnischem und organisatorischem Brandschutz, zu integrieren. Ein Alarmierungskonzept legt die Art und Ausführung der Alarmierung von Gebäudenutzern fest. Das Räumungskonzept befasst sich sowohl mit der Dimensionierung von Fluchtwegen, Notausgängen und Sammelplätzen als auch deren technischen Ausstattung mit z. B. Fluchtwegkennzeichnung, Sicherheitsbeleuchtung oder Schließvorrichtungen. Weiterhin werden konkrete Handlungsanweisungen für Beschäftigte darin verankert.

In Krankenhäusern, Altenpflegeheimen, oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderung müssen sowohl Alarmierung als auch Räumung auf die Einschränkungen der Pflegebedürftigen bzw. Bewohner angepasst werden. Die objektspezifische Auswahl von Räumungshilfsmitteln (z. B. Rettungstüchern) ist unerlässlich.

In Versammlungsstätten ist ein durchdachtes Alarmierungs- und Räumungskonzept ebenfalls besonders wichtig, um durch eine kontrollierte Leitung der Besucherströme in sichere Bereiche, einer Massenpanik vorzubeugen. Bestehende Räumungskonzepte können wir für Sie durch eine Personenstromsimulation überprüfen und optimieren.

Ansprechpartner

 
Impressum & Datenschutz © 2018 Brandschutz Consult Ingenieurgesellschaft mbH Leipzig