Dichtheitsprüfung von Türen im Bestand

Wir führen für Sie Dichtheitsprüfungen von Türen oder anderen Bauteilen im eingebauten Zustand, bezogen auf die Leckraten der Fugen bei Normaltemperatur durch.
 
Es können untersucht werden:
  • vorhandene Türen im Bestand
  • brandtechnisch aufgebesserte Türen 
  • andere Öffnungen mit verschließenden Bauelemente wie Fenster oder Klappen 
Es wird eine „temporäre Prüfkammer“ aus Kunststofffolien am Bauteil angebracht. Durch Anschluss eines Gebläses werden Drücke von 2 Pa bis 50 Pa in der Prüfkammer aufgebaut. Der Druck richtet sich nach der Dichtheit des Bauteils. Durch Differenzdruckmessungen wird die Leckrate bestimmt. Auch Visualisierung durch Glykolnebel ist möglich. Den Versuchsverlauf dokumentieren wir für Sie durch Messungen und Fotoaufzeichnungen. Die Untersuchung wird  mit der Übergabe eines Versuchsberichtes abgeschlossen.
 
Bezogen auf Türen handelt es sich nicht um eine Prüfung im Sinne der DIN 18 095 oder DIN EN 13 501, sondern ausschließlich um die Untersuchung des Ist-Zustands zur Leckrate des untersuchten Bauteils.

Ansprechpartner

 
Impressum & Datenschutz © 2018 Brandschutz Consult Ingenieurgesellschaft mbH Leipzig